PRO-7940189
PRO-7940189
  • Startseite
  • Thema
  • Unterstützung der Schule „Lebendiges Wort“ in Lwiw (Ukraine) wird fortgesetzt

Unterstützung der Schule „Lebendiges Wort“ in Lwiw (Ukraine) wird fortgesetzt

In der westukrainischen Stadt Lviv bietet die Schule „Zhyve Slovo“ („Lebendiges Wort“) Hilfe für Geflüchtete und einheimische Familien. Sie erhalten Lebensmittel, Hygieneartikel und psychologische Betreuung, damit Körper und Seele wieder zu Kräften kommen.

Lehrer und Sozialarbeiter helfen den Kindern durch Gespräche und Freizeitaktivitäten, ihre schlimmen Erlebnisse zu verarbeiten. Außerdem erhalten sie Nachhilfeunterricht, damit sie den Anschluss in der Schule nicht verpassen.

In der neuen Projektphase werden zusätzlich 30 Kinder aus armen Verhältnissen aufgenommen und mit Lernmaterialien und Nachhilfeunterricht unterstützt. Diese Hilfe umfasst:

  • humanitäre Hilfe für 729 Familien (davon 209 Familien mit einem oder mehreren behinderten Mitgliedern);
  • psychologische und psychosoziale Unterstützung für Mütter oder Väter aus 659 Familien.

Wir glauben, dass die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter den Familien, die durch den Krieg am Rande der Verzweiflung, Wärme und Hoffnung gibt.

Das Projekt wird durch die Partnerschule, das Schulzentrum Marienhöhe aus Darmstadt, unterstützt.

Unsere Projekte in der Ukraine

Teilen auf:

Helfen Sie Menschen in Not durch eine Spende. Gezielt können Sie Projekte und Kampagnen unterstützen.

Sie suchen ein Geschenk für jemanden? Wie wäre es mit einem Geschenk aus unserem ADRA Spendenshop?

Weitere Themen

Zwei Mütter, eine gesunde Bindung: Frauen sitzen auf Treppe und geben liebevoll ihren Kleinkindern Saft. Ein Bild von Fürsorglichkeit und Gesundheit in der Schwangerschaft.
Themen

Frauen zu stärken ist ein wichtiger Schritt

ADRA setzt sich mit ganzer Kraft für Kinder ein. Gerade die Kleinsten sollen einen guten Start ins Leben haben. Mit Dr. Tesfalem, Arzt an der Kinderklinik in Mekele/Äthiopien, haben wir darüber gesprochen, wie Mütter und Kinder in der Klinik betreut werden und was Mütter selbst tun können, um zur Gesundheit ihrer Kinder beizutragen. › mehr dazu

Eine Gruppe von Menschen, die in einem Transportfahrzeug einsteigen will, um evakuiert zu werden.
Themen

Zwei Jahre nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine

Bereits vor dem Einmarsch der russischen Truppen am 24.02.2022 leistete ADRA humanitäre Hilfe für die notleidende Bevölkerung in Luhansk und Donezk. Als sich die Kämpfe auf die gesamte Ukraine ausdehnten, weitete ADRA ebenfalls die Hilfe aus. Das weltweite ADRA-Netzwerk mobilisierte Ressourcen und Kapazitäten, um die Menschen innerhalb und außerhalb der Ukraine zu versorgen. › mehr dazu

Ein strahlendes Kind in Kenia hält ein großes rotes Papierherz mit beiden Händen vor sich. Ein Bild voller Mitgefühl, Gerechtigkeit und Liebe, während es direkt in die Kamera lächelt.

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie Menschen in Not durch eine Spende. 

Wiedersehen

geht schneller über
unseren Newsletter

Bleiben Sie informiert und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Aktivitäten und Projekte.

Wiedersehen

geht schneller über
unseren Newsletter

Bleiben Sie informiert und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Aktivitäten und Projekte.

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie Menschen in Not durch eine Spende.

Skip to content