Unsere Geschichte

Die Gründung von ADRA Deutschland e.V. wurde 1986 initiiert. Die protestantische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten gab den Anstoß zu einer fachkompetenten Organisation für humanitäre Zwecke. Bis dahin gab es einzelne caritative Gruppen aus den Kirchengemeinden, die vor allem Hilfsgüter versandten und Kleiderausgaben betrieben. Im Frühjahr 1987 wurde die Arbeit von ADRA Deutschland e.V. in Darmstadt aufgenommen.

In den USA begann die Arbeit in der professionellen Entwicklungszusammenarbeit bereits 1965, den Namen ADRA gibt es seit 1984.

Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe weltweit

Entwicklungs- zusammenarbeit und Katastrophenhilfe weltweit

ADRA steht für Adventist Development and Relief Agency. Als Teil eines internationalen Netzwerkes von 113 eigenständigen ADRA-Länderbüros verwenden wir die englische Bezeichnung ADRA. Dieses Netzwerk aus unabhängigen Länderbüros wird von ADRA International mit Sitz in Silver Spring, USA, begleitet und koordiniert. Seit der Gründung der Vereinten Nationen 1948 wurden Nichtregierungsorganisationen, meist große internationale Organisationen, der „General Consultative Status“ vergeben. 1997 wurde ADRA International den „General Consultative Status“ seitens der Vereinten Nationen beim Rat der UNO für wirtschaftliche und soziale Fragen (ECOSOC) verliehen.

Das ADRA-Netzwerk arbeitet in den Einsatzgebieten eng mit anderen Hilfsorganisationen und Partnern zusammen.

ADRA Deutschland e.V. ist Mitbegründer von VENRO, Aktion Deutschland Hilft, Gemeinsam für Afrika und der ADRA-Stiftung.



Helfen Sie Menschen in Not durch eine Spende. Gezielt können Sie Projekte und Kampagnen unterstützen.

Sie suchen ein Geschenk für jemanden? Wie wäre es mit einem Geschenk aus unserem ADRA-Spendenshop?

Mehr von ADRA