Ein junges Mädchen aus Indien steht vor einer Wasseraufbereitungsanlage und zapft sich sauberes Trinkwasser in eine Plastikflasche.

Hilfe für Flutbetroffene

Hilferuf aus Indien

Ein junges Mädchen aus Indien steht vor einer Wasseraufbereitungsanlage und zapft sich sauberes Trinkwasser in eine Plastikflasche.

Hilfe für Flutbetroffene

Hilferuf aus Indien

Ein junges Mädchen aus Indien steht vor einer Wasseraufbereitungsanlage und zapft sich sauberes Trinkwasser in eine Plastikflasche.

Hilfe für Flutbetroffene

Hilferuf aus Indien

ADRA leistet für mehr als 57.000 Menschen Nothilfe nach schweren Überschwemmungen im Bundesstaat Assam. Während Deutschland im Sommer 2022 unter der Rekordhitze litt, und die Landwirte verzweifelt auf Regen hofften, fiel der Monsunregen in Indien extrem heftig aus. Das Unwetter führte in der Region zu schweren Überschwemmungen und richtete große Schäden an. Gemeinsam mit Caritas garantieren wir den Menschen in dem Überschwemmungsgebiet den Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Projektinfos

Katastrophenhilfe

Indien

Jun 2022 - Dez 2022

PROJEKTZIELE

Überschwemmungen sind zur Zeit des Monsuns in Südasien nicht ungewöhnlich. Doch das Ausmaß der Katastrophe war dieses Jahr außergewöhnlich. Im Besonderen für die Menschen im Norden Indiens, Assam. Durch den Monsunregen ist der Fluss Brahmaputra im Bundestaat Assam über die Ufer getreten. Von den Überschwemmungen sind mehr als 5,5 Millionen Menschen betroffen.

Die Lage in Assam ist kritisch

Assam ist etwa so groß wie Bayern, beherbergt jedoch mit 31 Millionen Einwohnern fast drei Mal mehr so viele Menschen. Die Menschen sind arm und überleben überwiegend als Tagelöhner oder Kleinbauerinnen und Kleinbauer. Durch die Flut haben sie ihr ganzes Hab und Gut verloren. Infolge des Dauerregens wurden Ernten, Viehbestände, Häuser und Wasserquellen zerstört oder schwer beschädigt. Es mangelt an öffentlicher Infrastruktur wie Krankenhäusern, um die Grundbedürfnisse der Bevölkerung zu decken. Die Not ist groß. ADRA ist vor Ort und kümmert sich um mehr als 57.000 Menschen in den Bereich Gesundheit, Lebensmittel und Hygiene. Ziele des Projektes sind, auf die akuten Bedürfnisse der Menschen einzugehen und für eine sichere Trinkwasserversorgung zu sorgen. Auch die indische Regierung, genauso wie weitere Hilfsorganisationen, ist in der Fluthilfe aktiv.

Wie hilft ADRA?

Zu den ersten Hilfsmaßnahmen zählt die Auszahlung einer einmaligen finanziellen Soforthilfe in Höhe von 125 Euro für Familien, die keine Hilfe vom Staat oder einer anderen Organisation erhalten haben. In abgelegenen Gebieten werden Hygieneartikel (Seife, Handtücher, Damenbinden, Shampoo, Toilettenpapier, Zahnpasta und Zahnbürsten) – und Lebensmittel verteilt. Außerdem werden Wasseraufbereitungsanlagen und temporäre Sanitäranlagen eingerichtet, um die Menschen mit sauberem Trinkwasser zu versorgen und sie vor Krankheiten zu schützen.

Das Nothilfeprojekt wird in enger Abstimmung mit den lokalen Behörden und gemeinsam mit lokalen Hilfsorganisationen und den Gemeindeleitern und Interessenvertretern der marginalisierten und gefährdeten Gruppen durchgeführt.

Eine Gruppe von Schulkinder in Indien steht vor der Schule und nimmt an einer Schulung zur Förderung der Hygiene von ADRA teil.
Eine Mutter aus Indien steht hinter ihrem Kind und trägt ein Hygiene-Set mit der einen Hand und eine Aufklärungsbroschüre über Hygiene in der anderen.
Mitarbeiter von ADRA klären Menschen in Indien über Hygiene auf und verteilen Hygiene-Sets.

Danke für Ihre Unterstützung!

In den letzten Jahren hat mit dem Klimawandel die Anzahl und Stärke der Überschwemmungen im Norden Indiens und in den angrenzenden Ländern zugenommen. Nach jeder Katastrophe stehen die Menschen vor dem Nichts und müssen Kraft für einen Neuanfang sammeln. Ihre Hilfe gibt ihnen und uns Zuversicht. Danke für ihre großartige Unterstützung!

Jetzt für Indien spenden

15 Euro

für Hygieneartikel, um eine Familie besser vor Krankheiten zu schützen

50 Euro

für eine Familie, um wichtige Lebensmittel für eins bis zwei Monate zu kaufen

200 Euro

für notdürftigen Reparaturen an beschädigten Häuser

Über Assam

Assam gehört zu den isolierten Bundesstaaten im Nordosten Indiens, die nur durch einen schmalen Korridor mit dem Rest des Landes verbunden sind. Die Region ist arm und im Vergleich zu anderen Bundesstaaten des Landes schlecht entwickelt.

Partner und Förderung

Europäische Union Logo
Aktion Deutschland hilft Bündnis deutscher Hilfsorganisationen Logo
Europäische Union Logo
Aktion Deutschland hilft Bündnis deutscher Hilfsorganisationen Logo

Teilen auf:

Helfen Sie Menschen in Not durch eine Spende. Gezielt können Sie Projekte und Kampagnen unterstützen.

Sie suchen ein Geschenk für jemanden? Wie wäre es mit einem Geschenk aus unserem ADRA Spendenshop?

Weitere Projekte | ADRA Deutschland e.V.

Vier junge Schüler in Somalia mit ihren hellblauen Rucksäcken, sind auf dem Weg zur Schule.
Projekte

Bildung in Somalia lässt Träume wachsen

In den letzten Jahrzehnten konnte ADRA mit der Unterstützung unserer Spenderinnen und Spender mehr als 50 Schulen in Somalia aus- und aufbauen. Der Bedarf ist groß, nur wenige Menschen können lesen oder schreiben. Die Analphabetenrate in Somalia liegt bei über 60 Prozent und ist damit eine der höchsten weltweit. › mehr dazu

Ein Bauer aus Laos sitzt der Hocke hinter seiner Ernte.
Projekte

Natur in Laos schonen und mehr ernten

Im Norden von Laos unterstützt ADRA 52 Bauernkooperativen mit modernen Anbaumethoden und hilft ihnen, eine umweltfreundliche Landwirtschaft zu betreiben. Das Ziel ist es, Wasser, Weideland und Wälder zu schonen und die Qualität der Ernteerträge zu steigern. Dafür werden Schulungen angeboten und Saatgut verteilt. › mehr dazu

Eine ADRA-Mitarbeiterin hilft einer Gruppe von Frauen mit Kindern in Afghanistan die Formulare für Lebensmittelpakete auszufüllen
Projekte

Lebensmittelpakete retten Menschenleben in Afghanistan

In Afghanistan häufen sich die Krisen. Ende Juni 2022 hat ein schweres Erdbeben den Osten des Landes erschüttert. Den Menschen fehlt es an Wasser, Nahrung und sicheren Unterkünften. Als Reaktion auf die Not unterstützt ADRA bedürftige Familien mit Lebensmittelpaketen im Rahmen eines dreimonatigen Projekts. › mehr dazu

Skip to content