Robert Schmidt stellvertretender Vorsitzender ADRA Deutschland e.V.

Wechsel im Vorstand von ADRA Deutschland e.V.

Wechsel im Vorstand von ADRA Deutschland e.V.

Wechsel im Vorstand von ADRA Deutschland e.V.

In der jüngsten Sitzung des Aufsichtsrats von ADRA Deutschland e.V. wurde Johannes Naether verabschiedet und Robert Schmidt zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden ernannt. Christian Molke wurde als geschäftsführender Vorsitzender bestätigt.

Weiterstadt, den 06.05.2020.

Mitten in der Corona-Pandemie trat der Aufsichtsrat von ADRA Deutschland e.V. digital zusammen um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Johannes Naether kandidierte nicht erneut für den Vorstand und wechselt in den Aufsichtsrat. Für Naether wird Robert Schmidt neu in den Vorstand aufrücken. Schmidt ist Finanzfachmann und Leiter der Finanzen bei ADRA.

„Ich bin Johannes Naether unendlich dankbar für seine jahrelange Mitarbeit im Vorstand bei ADRA. Und ich bin froh, dass wir auch in Zukunft nicht auf die Expertise von Johannes verzichten müssen. Gleichzeitig freue ich mich, Robert Schmidt im Vorstand begrüßen zu können“ kommentiert Christian Molke, geschäftsführender Vorsitzender von ADRA Deutschland e.V., die Veränderungen im Vorstand.

„Wir freuen uns auf die gemeinsame Aufgabe und eine konstruktive Zusammenarbeit. Möge diese Weichenstellung ein Segen für die Menschen in Not sein, für die wir alle gemeinsam arbeiten“ freuen sich Christian Molke und Robert Schmidt über die neuen Herausforderungen.

Teilen auf:

Teilen auf:

Pressekontakt ADRA Deutschland e.V.

Ein freundlicher ADRA-Mitarbeiter im blauen Anzug

Matthias Münz

Referent Öffentlichkeitsarbeit

Wenn Sie regelmäßig aktuelle Presseinformationen von uns per E-Mail erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf.
Schreiben Sie uns an [email protected] oder melden Sie sich über das untenstehende Formular an. 

Weitere Pressemitteilungen

Landwirtschaft in Vietnam, drei Menschen begehen ein Feld
Presse

ADRA auf dem Weg zur Klimaneutralität

Im August 2019 startete ADRA Deutschland e.V. gemeinsam mit drei weiteren Länderbüros ein Pilotprojekt zur Emissionsreduzierung. Zunächst wurde der Ausstoß an Treibhausgasen ermittelt und ein Leitfaden zur Co2-Reduzierung erarbeitet. › mehr dazu

Vitali Klitschko, Bürgermeister der Stadt Kiew, nimmt die beiden Feuerwehrfahrzeuge von ADRA Deutschland e.V. in Empfang und stellt sie in Dienst. © ADRA Deutschland e.V.
Presse

Zwei Feuerwehrfahrzeuge in Kiew eingetroffen

Am heutigen Freitag nahm stellvertretend für die örtliche Feuerwehr der Stadt Kiew der Bürgermeister Vitali Klitschko zwei Feuerwehrfahrzeuge von ADRA Deutschland e.V. in Empfang. Die Feuerwehrfahrzeuge sind Teil der Ukraine-Nothilfe, die ADRA zusammen mit Aktion Deutschland Hilft seit Kriegsbeginn umsetzt. › mehr dazu

Skip to content