Robert Schmidt stellvertretender Vorsitzender ADRA Deutschland e.V.

Wechsel im Vorstand von ADRA Deutschland e.V.

Wechsel im Vorstand von ADRA Deutschland e.V.

In der jüngsten Sitzung des Aufsichtsrats von ADRA Deutschland e.V. wurde Johannes Naether verabschiedet und Robert Schmidt zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden ernannt. Christian Molke wurde als geschäftsführender Vorsitzender bestätigt.

Weiterstadt, den 06.05.2020.

Mitten in der Corona-Pandemie trat der Aufsichtsrat von ADRA Deutschland e.V. digital zusammen um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Johannes Naether kandidierte nicht erneut für den Vorstand und wechselt in den Aufsichtsrat. Für Naether wird Robert Schmidt neu in den Vorstand aufrücken. Schmidt ist Finanzfachmann und Leiter der Finanzen bei ADRA.

„Ich bin Johannes Naether unendlich dankbar für seine jahrelange Mitarbeit im Vorstand bei ADRA. Und ich bin froh, dass wir auch in Zukunft nicht auf die Expertise von Johannes verzichten müssen. Gleichzeitig freue ich mich, Robert Schmidt im Vorstand begrüßen zu können“ kommentiert Christian Molke, geschäftsführender Vorsitzender von ADRA Deutschland e.V., die Veränderungen im Vorstand.

„Wir freuen uns auf die gemeinsame Aufgabe und eine konstruktive Zusammenarbeit. Möge diese Weichenstellung ein Segen für die Menschen in Not sein, für die wir alle gemeinsam arbeiten“ freuen sich Christian Molke und Robert Schmidt über die neuen Herausforderungen.

Wechsel im Vorstand von ADRA Deutschland e.V.

Wechsel im Vorstand von ADRA Deutschland e.V.

Hier können Sie diese Pressemitteilung im PDF-Format so wie das Pressefoto kostenlos herunterladen. 





Teilen auf:

Teilen auf:

Pressekontakt ADRA Deutschland e.V.

ADRA Deutschland e.V. primär Logo

Öffentlichkeitsarbeit ADRA Deutschland e.V.

Wenn Sie regelmäßig aktuelle Presseinformationen von uns per E-Mail erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf.
Schreiben Sie uns an [email protected] oder melden Sie sich über das untenstehende Formular an. 

Weitere Pressemitteilungen

Presse

ADRA Deutschland startet Hilfsprojekt im Gazastreifen

ADRA Deutschland startet in Kooperation mit einem Partner den ersten humanitären Hilfseinsatz im Norden des Gazastreifens. Ziel des Projektes ist es, die hungernde Bevölkerung mit Nahrungsmitteln zu versorgen und damit die Ernährungssicherheit in der Region zu stabilisieren. › mehr dazu

Ausgabe von Hilfsgütern im Erdbebengebiet in Syren
Presse

Spendenaufruf für die ADRA-Katastrophenhilfe

Am 11. Mai sind Kirchengemeinden auf der ganzen Welt aufgerufen, für den ADRA-Katastrophenfonds Spenden zu sammeln. Die Spenden helfen ADRA dabei, Opfer von Katastrophen und Menschen, die Hunger leiden, weiterhin mit Nahrung, sauberem Trinkwasser, Unterkünften und medizinischer Hilfe zu versorgen. Das auch aktuell bei der anlaufenden Hilfsaktion im Norden des Gazastreifens. › mehr dazu

Presse

Hoffnung für ukrainische Geflüchtete

Bereits vor dem Einmarsch der russischen Truppen am 24.02.2022 leistete ADRA humanitäre Hilfe für die notleidende Bevölkerung in Luhansk und Donezk. Als sich die Kämpfe auf die gesamte Ukraine ausdehnten, weitete ADRA die Hilfe ebenfalls aus. Das weltweite ADRA-Netzwerk mobilisierte Ressourcen und Kapazitäten, um den Menschen innerhalb und außerhalb der Ukraine zu helfen › mehr dazu

Wiedersehen

geht schneller über
unseren Newsletter

Bleiben Sie informiert und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Aktivitäten und Projekte.

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie Menschen in Not durch eine Spende.

Skip to content