Nachhaltigkeitskonferenz 2020 auf der Marienhöhe, Darmstadt

Gemeinsame Erklärung von 30 im Jemen tätigen Nichtregierungsorganisationen

Nachhaltigkeitskonferenz von ADRA am 29. & 30. August in Darmstadt

Nachhaltigkeitskonferenz von ADRA am 29. & 30. August in Darmstadt

Von Samstag, 29. August, bis Sonntag, 30. August, findet in Darmstadt die erste Nachhaltigkeitskonferenz von ADRA statt. In einer Mischung aus Vorträgen und Workshops diskutieren die Teilnehmer*innen das Thema aus verschiedenen Richtungen.

Weiterstadt, den 21.08.2020.

Am letzten Wochenende im August findet – trotz Corona – die ADRA Nachhaltigkeitskonferenz in Darmstadt statt. Ablauf und Organisation wurden an die Pandemie angepasst, um jeder und jedem Interessierten eine gefahrlose Teilnahme zu ermöglichen.

Wir freuen uns ganz besonders auf die Eröffnung der Konferenz durch die ehemalige Bundesentwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul. Frau Wieczorek-Zeul leitete das Ministerium von 1998 bis 2009. Damit gehört sie zu den am längsten amtierenden Entwicklungshilfeminister*innen Deutschlands. Seit 2016 ist Frau Wieczorek-Zeul Mitglied im Rat für nachhaltige Entwicklung. Die Keynote wird Frau Wieczorek-Zeul digital halten und anschließend an einer Diskussionsrunde virtuell teilnehmen.

Die Nachhaltigkeitskonferenz ist Teil eines entwicklungspolitischen Bildungsprojektes und beleuchtet Aspekte des großen Themas Nachhaltigkeit auf globaler und lokaler Ebene. Nachhaltigkeit ist heute wichtiger denn je und spielt auch in der Arbeit von ADRA eine außerordentlich wichtige Rolle. Dazu zählen nicht nur ökologische Aspekte, sondern ebenfalls soziale und wirtschaftliche Dimensionen.

Die Konferenz findet von Samstag, 29. August, 16 Uhr bis Sonntag, 30. August, 16 Uhr in den Räumen der Adventgemeinde Darmstadt-Marienhöhe, Auf der Marienhöhe 57, 64297 Darmstadt, statt.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, die Teilnahme ist kostenlos.

Jetzt Spenden

Zur Finanzierung der humanitären Arbeit ist ADRA auf Spenden angewiesen. Jede Unterstützung macht einen Unterschied für die Menschen in Not. Bitte spenden Sie an ADRA Deutschland e.V.

Direkt online Spenden unter dem Stichwort „Hunger

Unser Spendenkonto:

ADRA Deutschland e.V.

IBAN: DE87 6602 0500 0007 7040 00

Stichwort: Hunger

Teilen auf:

Teilen auf:

Pressekontakt ADRA Deutschland e.V.

ADRA_Matthias-Münz

Matthias Münz

Referent Öffentlichkeitsarbeit

Wenn Sie regelmäßig aktuelle Presseinformationen von uns per E-Mail erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf.
Schreiben Sie uns an [email protected] oder melden Sie sich über das untenstehende Formular an. 

Weitere Pressemitteilungen

Landwirtschaft in Vietnam, drei Menschen begehen ein Feld
Presse

ADRA auf dem Weg zur Klimaneutralität

Im August 2019 startete ADRA Deutschland e.V. gemeinsam mit drei weiteren Länderbüros ein Pilotprojekt zur Emissionsreduzierung. Zunächst wurde der Ausstoß an Treibhausgasen ermittelt und ein Leitfaden zur Co2-Reduzierung erarbeitet. › mehr dazu

Skip to content