Stärkung von lokalen Partnern durch Führungskräftetraining

ADRA arbeitet weltweit eng mit Partnern zusammen – insbesondere lokalen Büros aus dem ADRA-Netzwerk. Um die Effektivität von ADRA Tansania und ADRA Uganda zu stärken, werden Führungskräfte in einem speziellen Training für ihre Aufgaben geschult.

Zivilgesellschaft ist ein wesentlicher Faktor für positive Entwicklungen in den Ländern des globalen Südens, setzt Akzente und stößt Prozesse an. Sie dient als Stimme für unterrepräsentierte Gruppen, unterstützt und entwickelt Perspektiven für Bürger. Leiter in der Entwicklungszusammenarbeit sind vor diesem Hintergrund enorm wichtig für das Erfüllen dieser Rolle und die Leistung der jeweiligen Organisation.

Ein Workshop der Civil Society Academy der Welthungerhilfe schult Führungskräfte für diese Aufgaben. Die Länderdirektoren von ADRA Uganda und ADRA Tansania werden durch diesen Workshop befähigt, noch wirkungsvoller agieren zu können und so die positiven Ergebnisse an das Team und die Zivilgesellschaft weiterzugeben.

Projektlaufzeit: 01.05.2018 – 31.01.2019

Dieses Projekt wird gefördert durch