„ÄNDERE DIE WELT, SIE BRAUCHT ES!“

(Berthold Brecht)

Zuerst muss an dieser Stelle all den fleißigen Sammlerinnen und Sammlern gedankt werden, die sich im vergangenen Jahr an der bundesweiten Landessammlung für die Kinder in Somalia beteiligt und ein sehr erfreuliches Ergebnis erzielt haben.

IN 2020 STEHT BILDUNG UND AUSSÖHNUNG IN MYANMAR IM MITTELPUNKT DER LANDESSAMMLUNG

Auch dieses Jahr ist das Thema Bildung im Fokus unserer Landessammlungen. Diesmal für unser Bildungsprojekt in Myanmar. Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulen in 10 Bundesstaaten dieses asiatischen Landes. Insgesamt sind in den nächsten vier Jahren sowohl 400.000 Lehrkräfte und Schüler und Schülerinnen als auch 5000 Schulen Bestandteil der Förderungen. Dieses Projekt wird von drei ADRA Länderbüros gemeinsam mit der Europäischen Kommission (ECHO) finanziert. Dieser Einsatz wird das Leben vieler Menschen verbessern, denn nach dem Ablauf der Projektzeit werden wir gemeinsam ein großartiges Ergebnis erzielt haben. Mit 21 Millionen Euro ist es das größte Projekt im ADRA Netzwerk. Der Anteil der EU liegt bei 20 Mio.€. Den Eigenanteil über 1 Mio.€ müssen die drei fördernden ADRA Büros aufbringen.

Lasst uns gemeinsam daran arbeiten, dass dieses wunderbare Ziel erreicht wird.

Weitere Informationen findet ihr in unserem Flyer zur Landessammlung.

Liane Gruber steht euch mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt

Liane Gruber
E-Mail: liane.gruber@adra.de
Tel.: +49 6151 8115-55