SOS MEDITERRANEE und ADRA Deutschland: Seenotrettung als humanitäres Gebot

Das Mittelmeer ist die gefährlichste Fluchtroute der Welt. Im Jahr 2019 sind mindestens 743 Menschen auf der Flucht über das zentrale Mittelmeer gestorben. Experten gehen davon aus, dass die Dunkelziffer viel höher ist, da nicht jedes Unglück auf dem Mittelmeer entdeckt wird.

Wir wollen uns damit nicht abfinden! Deshalb unterstützt ADRA Deutschland den Rettungseinsatz von SOS MEDITERRANEE auf dem Mittelmeer und bittet um Spenden, damit Menschenleben gerettet werden. Im vergangenen Jahr konnten 1.373 Menschen aus Seenot gerettet werden.

ADRAdirekt zur Seenotrettung
David Starke ist Geschäftsführer von SOS MEDITERRANEE. Er berichtet uns über den Einsatz, die Situation in Libyen und wie schwierig sich die Suche nach einem sicheren Hafen gestaltet. Das und noch viel mehr berichtet David im Gespräch mit Julia Schmitz in der Sendung ADRAdirekt am Montag, 20. Januar um 20.15 Uhr im Hope TV.

Diskutiert die Sendung Live auf Facebook unter www.facebook.com/ADRADeutschland

Erfahrt mehr über den Einsatz auf dem Mittelmeer unter www.adra.de/seenotrettung

Alle Sendungen ADRAdirekt sind auf YouTube abrufbar: Playlist