Im Fokus

In diesem Bereich stellen wir besondere Themen aus unserer Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe in den Fokus.

26. Januar 2021

Zyklon „Eloise“ trifft Mosambik: 1.000 Häuser zerstört

Innerhalb eines Monats trifft der zweite Zyklon das Land Mosambik. Erinnerungen an die verehrenden Wirbelstürme „Idai“ und „Kenneth“ werden wach.

weiterlesen ⧁
20. Januar 2021

Mit Bildung die Armut überwinden – am 24. Januar ist Internationaler Tag der Bildung

Ohne Bildung entsteht ein Mangel – Mangel an Wissen, Mangel an Lösungsansätzen und Perspektiven, aber auch Mangel am Erlernen von Fertigkeiten, die ein selbstbestimmtes und selbstverantwortliches Leben ermöglichen.

weiterlesen ⧁
18. Januar 2021

Die Hoffnung kehrt in den Familien zurück

Am 17. Dezember wurde der Inselstaat Fidschi von einem starken Sturm überrascht. Vier Wochen nach den Ereignissen sind viele Einwohner ohne Obdach und versuchen inmitten der Trümmer zu überleben. Unterstützung bekommen sie nun von ADRA.

weiterlesen ⧁

Katastrophenvorsorge & Katastrophenhilfe

Bewährte Fachkenntnisse in der Katastrophenhilfe gestatten ADRA, umfassende Präventivmaßnahmen zu ergreifen und die Risiken für den Katastrophenfall zu minimieren. Zum Beispiel werden in Regionen, die wiederholt von Überschwemmungen betroffen sind, Schutzräume erbaut, Trainings für den Notfall angeboten und Frühwarnsysteme installiert.

weiterlesen ⧁
13. Januar 2021

Hilferuf aus Kroatien

13.01.2021 Viele Kollegen von ADRA sind aktiv und bringen den Menschen Eure Hilfe! Nicht nur Lebensmittel und Wasser, sondern auch Wohncontainer für die, die ihr Obdach verloren haben.

weiterlesen ⧁
18. Dezember 2020

Zyklon Yasa: Hat sich die Katastrophenvorsorge auf Fidschi bewährt?

Menschen, die von einer Naturkatastrophe betroffen sind, werden in diesem Jahr kein fröhliches Weihnachtsfest erleben. Aber die Unterstützung aus der ganzen Welt könnte Hoffnung bringen.

weiterlesen ⧁
14. Dezember 2020

Liebe Geschwister,

ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir alle waren gezwungen, unseren Alltag an die Corona-Lage anzupassen. Je nach Lebenssituation fiel es dem einen leicht, dem anderen war es fast unmöglich. Eines habt Ihr trotz allem nicht geändert: Eure Bereitschaft zu teilen und zu helfen, wo Hilfe gebraucht wurde. Eure Spendenbereitschaft blieb ungebrochen. Wir […]

weiterlesen ⧁
11. Dezember 2020

Unser Weihnachtsgeschenk-Tipp für Sie!

Weihnachten steht vor der Tür. Sie haben noch nicht alle Geschenke zusammen oder haben Ihren eigenen Wunschzettel noch nicht gefüllt? Sie haben schon alles oder wünschen sich etwas Sinnvolles und Nachhaltiges? Oder suchen Sie ein ganz besonderes Geschenk für Ihre Liebsten? Wir haben einen Geschenktipp zu Weihnachten für Sie! Verschenken Sie eine Spende und helfen […]

weiterlesen ⧁
3. Dezember 2020

Covid-19 und Überschwemmungen: ADRA hilft im indischen Bundesstaat Assam

Überschwemmungen kommen in Assam regelmäßig in der Monsunzeit vor. In diesem Jahr ereigneten sich die ersten Hochwasser jedoch ungewöhnlich früh. Wenn es zu Monsunüberschwemmungen kommt, sind mehr als 7 Millionen Menschen in 26 Distrikten mit Leib und Leben bedroht. Die Fluten forderten 133 Todesopfer und in der Folge erkranken die Menschen an dreckigem Trinkwasser, schlechten hygienischen Bedingungen und sie leiden Hunger. Die Corona-Pandemie hat die Lage zusätzlich verschlimmert.

weiterlesen ⧁
30. November 2020

Frieden auf Erden?

Weihnachten ist das große Fest des Friedens schlechthin. Was be­deutet dir die Hoffnung von Weihnachten in einer wenig friedlichen Welt? Die Sehnsucht nach einer heilen Welt ist immer da, vor allem inmitten von Kriegen, Katastrophen und Not. Gerechtigkeit soll herr­schen, nicht Hunger, Gewalt oder Terror. Gott kam zu den Men­schen, damit es in unserer Welt […]

weiterlesen ⧁
26. November 2020

Wie die kleine Mona gerettet wurde

Im August wurde die zweijährige Mona schwer krank. Ständige Durchfälle, Erbrechen und Ausschläge schwächten das Kind enorm. Zu diesem Zeitpunkt war das Mädchen mit nur noch 4 kg mehr tot als lebendig. Ein freiwilliger Helfer brachte sie mit ihrer Mutter, die selbst unter den gleichen Symptomen litt, in die mobile Klinik.

weiterlesen ⧁
25. November 2020

Im Einsatz für die Menschen

Seit 2012 engagiert sich ADRA Deutschland an der Seite der Menschen im Jemen. Viele ADRA-Spenderinnen und Spender machen diese Hilfe möglich. In einem von ständigen Krisen erschütterten Land sind die Menschen auf unsere Unterstützung angewiesen. Laut Angaben der Vereinten Nationen benötigen über 24 Millionen Menschen – etwa 80 Prozent der Bevölkerung – humanitäre Hilfe. Deshalb ist die Arbeit von ADRA vor Ort so wichtig. Dank eurer Spenden konnten bereits viele Leben gerettet werden.

weiterlesen ⧁
Ältere Beiträge →

Spendenkonto

SWIFT/BIC:

BFSWDE33KRL

IBAN:

DE87 6602 0500 0007 7040 00

Bank für Sozialwirtschaft