Hilfe nach Zyklon Rai (Odette)

Am Wochenende wurden neun Regionen auf den Philippinen vom Zyklon Rai (vor Ort auch Odette genannt) getroffen und verwüstet. Mit dem Zyklon, der mit einer Windstärke von 180 bis zu 240 km/h über das Land fegte, kamen auch starke Regenfälle, die für Überschwemmungen sorgten. Von den Auswirkungen des Zyklons sind 1,1 Millionen Menschen betroffen.

ADRA-Freiwillige sind zusammen mit den adventistischen Gemeindemitgliedern und dem Hope Channel in der Stadt Surigao unterwegs, um zu erfahren, was jetzt am dringendsten gebraucht wird. Vordringlich ist der Bedarf an Nahrung, sauberem Wasser, Hygienekits und die Reparatur der Unterkünfte. In weiten Teilen der betroffenen Regionen ist Strom und Kommunikation noch immer ausgefallen. Es ist eine zusätzliche Hürde, nicht mit unserem Team kommunizieren zu können. Das Team im betroffenen Gebiet und die Kolleginnen und Kollegen im Koordinationsbüro arbeitet seit Tagen nonstop. Sie sind zwar alle total erschöpft, aber wir wissen, dass jede Tat hilft. Und es gibt noch viel zu tun! Also machen sie und wir weiter.

Projekt zur Katastrophenvorsorge
Auf den Philippinen startete ADRA Deutschland, gefördert durch die Europäische Union, Anfang 2020 ein Projekt zur Katastrophenvorsorge. Gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung wurden Notfallpläne entwickelt, um im Falle einer Naturkatastrophe Personen- und Sachschäden zu minimieren. Zu diesem Zweck wurden lokale Schutzteams gebildet, die jetzt mit Schutz- und Notfallausrüstung gezielt denjenigen helfen, die sich nicht selbst helfen können.

ADRA Deutschland beteiligt sich an der Katastrophenhilfe. Wenn auch Sie die Versorgung der Opfer und die Aufräumarbeiten unterstützen möchten, bitte nutzen Sie unser Spendenformular mit dem Stichwort „Katastrophenhilfe“.

Notunterkunft

 

Sicheren Sie Menschen in einer Notsituation eine Bleibe und Schutz.

Mit Ihrer Spende von 30 Euro schenken Sie einer Familie eine stabile Zeltplane, einen Schutz für den Boden, Befestigungsmaterial, Werkzeuge und Decken.

Zur Spende

Hygieneartikel für eine Familie

Gesundheit hat Vorfahrt! Versorgen Sie eine Familie nach einer Katastrophe einen Monat lang mit lebensnotwendigen Hygieneprodukten. Das Hygienepäckchen enthält Produkte wie Seife, Handtücher, Damenbinden, Shampoo, Toilettenpapier, Spül- und Waschmittel, Zahnpasta und Zahnbürsten. Ein Hygienepaket kostet 25 Euro.

Sauberes Trinkwasser

Wasser ist Leben! Mit Ihrer Spende können 2.000 Liter Wasser gereinigt und zwei Familien nach einer Katastrophe eine ganze Woche mit sauberem Trinkwasser versorgt werden.

Mit Ihrer Spende über 10 Euro erhalten die Menschen wieder sauberes Trinkwasser.

Zur Spende