Eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gesegnetes neues Jahr!

Das zu Ende gehende Jahr war für die Humanitäre Hilfe von verschiedenerlei Herausforderungen geprägt. Katastrophen wie Erdbeben, Taifune, Hungerkrisen sowie kriegerische und terroristische Konflikte trafen Millionen Menschen auf der ganzen Welt. ADRA Deutschland hat sich den vielen Aufgaben gestellt, um den Betroffenen neue Hoffnung zu schenken und deren Lebensverhältnisse nachhaltig zu verbessern.

Mit Unterstützung von ADRA gelang es zum Beispiel vielen Menschen in den nördlichen Bergregionen Vietnams, ihren Lebensunterhalt nachhaltig zu sichern. Durch Trainings zu klimaresistenter Landwirtschaft wurden die Ernteerträge der Bewohner gesteigert. Der Einsatz von erneuerbaren Energien wie Biogas schützt künftig die Umwelt, erleichtert der Bevölkerung den Alltag und versorgt sie mit Elektrizität.

In Madagaskar leiden 33 Prozent der Bevölkerung an Mangel- und Unterernährung. Besonders im Süden der Insel sind die Menschen von extremer Armut und Nahrungsmittelknappheit betroffen. Durch Verbesserungen in der Landwirtschaft, Tierhaltung und Vermarktung von regionalen Produkten hilft ADRA in 80 Dörfern des Distrikts Ampanihy dabei, die Widerstandsfähigkeit der Bewohner gegenüber Hunger und anderen Krisen zu erhöhen. Die gesundheitliche Situation der Bevölkerung wird so deutlich verbessert und die Mangel- und Unterernährung wirksam bekämpft.

Um Abhängigkeit und Armut zu überwinden, setzt ADRA verschiedene Bildungsprojekte in Ländern wie Thailand, Kenia und dem Libanon um. Die Hilfsaktivitäten passen sich den Bedürfnissen vor Ort an und haben stets zum Ziel, nicht nur reine Wissensvermittlung zu leisten, sondern die Betroffenen auf ihrem Weg zu einem mündigen Mitglied der Gesellschaft zu unterstützen.

Im Irak bedrohen terroristische Gruppen das Leben der Menschen. Viele sind sowohl im Inland als auch in einigen Nachbarländern gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und in Flüchtlingslagern auszuharren. Besonders hart trifft dieses Schicksal die Kinder. In Notunterkünften nahe Erbil gibt ADRA Kindern und Jugendlichen Schutz und Halt im Alltag. Die betroffenen Jungen und Mädchen nehmen an Bildungsprogrammen teil, erhalten psychosoziale Betreuung und können ihre Freizeit einfach wieder als Kind erleben.

ADRA Deutschland bedankt sich für das gute Miteinander im vergangenen Jahr und hofft auf weitere Unterstützung, um Menschen weltweit Sicherheit, Zuversicht und neue Perspektiven zu schenken.

Eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gesegnetes neues Jahr!