ADRA gGmbH erweitert Ausbildungsprogramm durch neuen Ausbildungsberuf

ADRA gGmbH erweitert Ausbildungsprogramm durch neuen Ausbildungsberuf und setzt im Rahmen der Freiwilligendienste auf Kontinuität.

„Engagierte junge Menschen zu gewinnen und sie nach Möglichkeit für eine langfristige Tätigkeit bei ADRA zu begeistern, ist wesentlicher Bestandteil unseres Nachwuchsprogramms“, berichtet Michael Weller – Operativer Leiter der ADRA gGmbH. Seit Jahren beobachte man, dass junge Menschen nach dem Absolvieren des regulären Freiwilligendienstes (FSJ oder BFD) ein verlängertes Engagement bei ADRA anstreben. Das sieht man gerne bei ADRA. „Der Freiwilligendienst ist nicht nur eine großartige Möglichkeit sich sozial zu engagieren, er bietet auch die Möglichkeit sich auf einen möglichen weiteren beruflichen Werdegang vorzubereiten.“, so Weller.

Gerade deshalb baue die ADRA gGmbH auch eine „Talentschmiede“ auf. Wir wollen begeisterungsfähigen jungen Menschen die Möglichkeit bieten, an einer positiven Zukunft zu arbeiten. Das betrifft den sozialen Hintergrund, in welchem ADRA aktiv ist, genauso wie das eigene Voranschreiten im beruflichen Leben der jungen Erwachsenen. Diese Gelegenheit nutzt seit heute auch Olena Surovtseva, die ihren Bundesfreiwilligendienst beginnt.

Die eine oder andere Freiwilligendienstleistende hält es dann auch bei ADRA und man beginnt eine Ausbildung und bleibt über Jahre. Diesen Weg geht nun auch Valeriia Poilova, die erst ihren Bundesfreiwilligendienst bei ADRA verlängerte und nun eine Ausbildung startet.

Derzeit bildet die ADRA gGmbH als IHK-Ausbildungsbetrieb in den Berufen Kauffrau/-mann im Einzelhandel (m/w/d) und Kauffrau/-mann E-Commerce (m/w/d) aus, „und im nächsten Jahr soll auch eine weitere Ausbildungsstelle für den Beruf Kauffrau/-mann für Büromanagement geschaffen werden“, führt Weller weiter aus.

Es sei die Absicht, diese ausgebildeten Fachkräfte dann auch möglichst bei ADRA zu halten, um im Personalbereich Planungssicherheit zu haben und somit eine gute Basis für ein weiteres stabiles Wachstum zu schaffen. Die ADRA gGmbH agiert im Rahmen von Social Business Aktivitäten mit sozial, ökologisch und wirtschaftlich nachhaltigen Projekten, zu denen unter anderem die ADRAshops, eine Altkleidersammlung und ein Onlinevertrieb gehören.

Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz, ein Praktikum oder einen Freiwilligendienst nimmt ADRA gerne per Email unter bewerbenbeiadra@adra.de entgegen.

Foto vlnr.: Valeriia Poilova (neue Auszubildende Kauffrau E-Commerce), Michael Weller (Operativer Leiter ADRA gGmbH) und Olena Surovtseva (Bundesfreiwillige)